Woher die Namen kamen – Klever Straßen u. ihre Geschichten

Woher die Namen kamen – Klever Straßen u. ihre Geschichten

von Sabine Noack
WOHER DIE NAMEN KAMEN
Klever Straßen und ihre Geschichten
1997

Herausgeber: © Verlag für Kultur und Technik, Norbert Lützenkirchen, Kleve
ISBN: 3924637229
164 Seiten – Format: 17×24 cm

Vorrätig: 1 Exemplar (9.-€)

KLE-Blatt zeigt in loser Folge interessante Bücher aus und über KLEVE
Woher die Namen kamen - Klever Straßen u. ihre Geschichten
(Foto: KLE-Blatt)

Damals in Kleve nach dem Krieg

Damals in Kleve nach dem Krieg

von Carl Weinrother / Eduard Wirths

KLE-Blatt wird jetzt regelmäßig Bücher über und aus Kleve und Umgebung vorstellen und ebenfalls von Klever Autoren, die bei uns dann in der Rubrik „Bücher über Kleve“ zu finden sind. Es gibt reichlich Literatur über unsere schöne Stadt, die mit großartigen Fotos bebildert ist von bekannten lokalen Fotografen aus Vergangenheit und Gegenwart. Jeweils ein Exemplar werden wir dann auch zu einem angemessenen Preis weiter geben können, falls Interesse besteht. Wir starten mit einem reich bebilderten Band von Carl Weinrother über die Situation in Kleve unmittelbar nach dem Krieg. Sehenswert, lesenswert und überaus interessant.

DAMALS – IN KLEVE NACH DEM KRIEG

1991
Nachauflage für Kassette 2000
Herausgeber: Verlag für Kultur und Technik, Norbert Lützenkirchen, Kleve
ISBN: 3-924 637-14-8

85 Seiten – Format: 22×29 cm

Vorrätig: 1 Exemplar (19.-€)

KLE-Blatt zeigt in loser Folge interessante Bücher aus und über KLEVE
Damals in Kleve nach dem Krieg
(Foto: KLE-Blatt)