Die Schwanenburg von der Gasanstalt aus gesehen

Die Schwanenburg von der Gasanstalt aus gesehen

Als es an der Stelle, wo später die Klever Badeanstalt und danach das Hallenbad entstanden, befand sich zunächst die Klever Gasanstalt. Daher steht auch noch auf der Karte der Blickwinkel, von dem aus man hier die Schwanenburg betrachtet. Ein absolut sehenswertes Panorama.

Die Schwanenburg von der Gasanstalt aus gesehen

Klever Kultband WETTE PÖÖT mit „SCHWONENTÖRM“

Klever Kultband WETTE PÖÖT mit „SCHWONENTÖRM“

In den Achtziger Jahren machte die Kultband WETTE PÖÖT in Kleve von sich reden, weil man moderne Musik in Klever Platt zum Besten gab.

Hier eine Nummer über die Schwanenburg von Kleve, bei der der Text heute aktueller den jeh rüberkommt, da man auch vor mehr als dreißig Jahren bereits den Bauboom, der den Blick auf das Klever Wahrzeichen immer mehr verhinderte, erkannt hatte.
Wer noch Klever Platt versteht, kann versuchen, mitzusingen.

„SCHWONENTÖRM“
(Text / Musik: J.Reintjes / W. Liffers)

Woarhen ek ok ömmer luur – ek find nörgens mehr die Uhr
Överall bloß groote Baute vörr min Nöös – en ek wurd ganz nervös
Et was all tien – än doar kos ek ow siehn

Schwonentörm, Schwonentörm – Schwonentörm, Schwonentörm
Frugger kosse wej ow överall siehn – mar vandaag es dat vörbeij
Mar vandaag es dat vörbeij – es dat vörbeij

Geij sit Kleef än Kleef sit geij – Jong wat ginge de Joare vörbeij
Geij kiekt ronder van den Berg op dat bauwe – än seij dün klauwe
Onsen alden Üttbleck op ow Gesecht

Schwonentörm, Schwonentörm…

1 2 3 11