Kanntest Du noch die Passage im Burgtheater Kleve?

Kanntest Du noch die Passage im Burgtheater Kleve?

Rechts neben dem Treppenaufgang zum Haupteingang des Burgtheaters in Kleve befand sich eine interessante Passage, wo sich auch die Schaukästen mit den Aushangfotos oder „Lobbycards“ wie man heute sagt, befanden. Dort machte man sich schonmal kundig, was so als nächstes auf der Leinwand geboten oder gerade aktuell präsentiert wurde.
Aber neben diesen Kino-typischen Showkästen existierten auch einige Geschäfte und Firmen in dieser lokal berühmten Passage, wie eine urige Kneipe – die „Burg-Klause“ – wo auch Charly Brendgen noch den Zapfhahn im Anschlag hatte.
Dazu kam allerdings auch ein Möbelgeschäft mit sage und schreibe 1.200 qm Ausstellungsfläche von Th. in der Elst.

Wer hat das noch gewusst? 😉

Kanntest Du noch die Passage im Burgtheater Kleve?

Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute

Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute

Dieses zweigeschossige Eckhaus verfügt an der Vorderseite über einen zweiachsigen Mittelrisalit und in Stuck ausgeführte Eckrisaliten mit schmalen Fenstern. Der Seitengiebel ist vierachsig, wovon die beiden links risalitartig betont sind. Die Giebel sind reichlich mit Ornamenten versehen. Das Gebäude stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts.Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute
(Foto aus 1976-1977: Annegret Gossens – Das Gesicht einer Stadt – Erhaltenswerte Gebäude in Kleve)

Das aktuelle Bild zeigt einen riesigen Sicht behindernden Baum. An der Fassadeselbst hat sich nur unwesentlich einiges geändert.

Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute
(Foto: KLE-Blatt)

Zigaretten, Cognac und die gute RAMA

Zigaretten, Cognac und die gute RAMA

Es gab tatsächlich Zeiten, als man Werbung für Margarine noch ergänzte mit Zigaretten, Cognac und Süßigkeiten.
Heute geht man mit diesen Dingen auch werbetechnisch wesentlich sensibler um, aber in den Fünfzigern und Sechzigern gehörte das zum guten Ton.

Wenn wir diese Dinge auch nicht mehr unbeschwert genießen können, so können wir dennoch zwischendurch die Erinnerung daran zurück holen. 😉

rama

Die unbekannte Kavarinerstraße

Die unbekannte Kavarinerstraße

Man mag es kaum glauben, aber wir sehen hier einen Teil der früheren Kavarinerstraße. Es handelte sich um das Haus Gonsenheimer und wir entdecken zahlreiche neugierige Menschen, für die wohl damals der Fotograf ein Mensch aus einer fremden Welt war.
Aktuell sieht das natürlich komplett anders aus. Willst Du das sehen, dann schau einfach mal hier nach:

KLICK MICH

Die unbekannte Kavarinerstraße

(Foto gezeigt von Peter Nengel)

ALT KELLEN – Die Straßen der Gemeinde

ALT KELLEN – Die Straßen der Gemeinde

von Wolfgang Dahms
ALT KELLEN – DIE STRAßEN DER GEMEINDE
Straßennamen erzählen ihre Geschichte
1987

Herausgeber: © Verlag für Kultur und Technik, Norbert Lützenkirchen, Kleve
ISBN: 3-924 637-07-5
80 Seiten – Format: 17,5×24,5 cm

Vorrätig: 1 Exemplar (15.-€)

KLE-Blatt zeigt in loser Folge interessante Bücher aus und über KLEVE
ALT KELLEN - Die Straßen der Gemeinde
(Foto: KLE-Blatt)

Der vergessene Garten des St.-Antonius-Hospitals Cleve

Der vergessene Garten des St.-Antonius-Hospitals Cleve

Der Garten mitten in der Stadt zeigte sich in diesen Zeiten urwüchsig und wild und er zog sich hinunter bis zum Spoykanal. Hier sehen wir den großen Garten des damaligen St.-Antonius-Hospitals, das später dann zum Rathaus umfunktioniert wurde.
Neben Sträuchern, Bäumen und Rasenflächen nutzte man einen Teil des Areals auch, um Gemüse anzubauen.
Der vergessene Garten des St.-Antonius-Hospitals Cleve

Eine News-Seite für Gesundheit, Fitness, Kosmetik und mehr…

Eine News-Seite für Gesundheit, Fitness, Kosmetik und mehr…

Seit einigen Wochen ist ein absolut interessanter Facebook-Account aus Kleve online.
Wer sich für Themen der Gesundheit, der Fitness, von Kosmetik, gesundem Essen, Tipps für Tiergesundheit, aber auch Innovationen der Homöopathie interessiert, ist hier goldrichtig.
Dabei werden auch Kinder und Senioren ebenfalls in den Fokus gerückt. Man kann die aktuellsten Produkt-Rückrufe nachlesen oder gesunde Kochrezepte nachkochen.
Täglich gibt es Neuigkeiten, die jeden interessieren.

Am besten direkt bei Facebook kostenlos abonnieren. Wo?

HIER:
Eine News-Seite für Gesundheit, Fitness, Kosmetik und mehr

1 2 3 4 5 413