Warum nicht mal wieder abhängen?

Warum nicht mal wieder abhängen?

Zu Zeiten, als noch niemand einen Computer, ein Smart-Phone, Playstation oder Streaming-Dienste kannte und in den Familien selten ein Farbfernseher stand, vertrieben sich die Kinder und Jugendlichen auf anderen Wegen die Freizeit. Heutzutage hängt man auf der Couch ab. In den 50er/60er Jahren machte man das schon mal auf und an der Teppichstange, die man heute nur noch selten in einem Garten sehen kann. Regelmäßig wurde mangels Staubsauger der Teppich darüber gelegt und kräftig ausgeklopft. Ansonsten diente die Stange auch als Reck und Turngerät.

Warum nicht mal wieder abhängen?
(Foto: Duck (Hans-Wilhelm Heek))