Blütenrausch im Garten als Lebensraum im Kleverland

Der perfekte Pfingstausflug zu den Offenen Gärten im Kleverland

Am hoffentlich sonnigen Pfingst-Wochenende laden wieder zahlreiche Gartenbesitzer in Kleve und Umgebung dazu ein, ihre grünen und bunten Oasen kennen zu lernen.

So sind am 18. und 19. Mai die Gärten Lucenz-Bender in Schneppenbaum (Mühlenstr. 6) sowie der Beyershof in Hau (Waldstr. 54) geöffnet.

Am Sonntag, den 19.05. lädt das Kunsthaus Davidu in Appeldorn (Veenweg 4) in Garten und Atelier ein und am 19. und 20. Mai freuen sich der Garten Deckers in Keeken (Kranichweg 2) sowie der Reidelhof in Pfalzdorf (Reidelstr. 2) über den Besuch von Garteninteressierten. Am Pfingstsonntag findet außerdem eine „Kurgartenführung mit Picknick und Zeichenstunde“ in den Klever historischen Gärten statt. Der Garten der Familie Schepers in Hasselt (Stephanusstr. 38) ist dann eine Woche später, am Sonntag, den 26. Mai wieder geöffnet – dem Wochenende, das ganz im Zeichen des Kräutergartenfestes in Moyland steht!

Nähere Informationen gibt es in der Touristinfo Kleve (Tel.: 02821/895090) und im Rathaus Bedburg-Hau (Tel.: 02821/66066) sowie unter www.gaerten-kleverland.de.

logogarten

garten bender

Garten Lucenz-Bender (Foto zur Verfügung gestellt von Kleve-Tourismus)

Sarkophag von Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen

Sarkophag von Johann Moritz von Nassau

Sarkophag von Johann Moritz von Nassau

Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen, Statthalter von Kleve,  wurde am 20. Dez. 1679 in seiner Grabstätte in Berg und Tal beigesetzt. Schon ein Jahr später wurde er nach Siegen überführt.

Den mächtigen Sarkophag ließ er 1663 in der Gießerei Hermann Pithan zu Siegen anfertigen.

Grabmal

Die Grabstätte wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals zerstört und wieder hergestellt. 1978 hat die  Stadt Kleve in Zusammenarbeit mit dem Klever Heimat – und Verkehrsverein das Grabmal käuflich erworben und wieder hergerichtet.

Alte Villa an der Tiergartenstraße

"Fuji Villa" an der Tiergartenstraße

“Fuji Villa” an der Tiergartenstraße

(Foto: Klaus Neumann)

Für die meisten  Klever ist die Villa an der Tiergartenstraße 52 immer noch die “Fuji Villa”.

In früheren Jahren gehörte die Villa dem Tierarzt Dr. Nienhuisen und war als “Haus Nienhuisen” bekannt.

Auch das Jugendamt Kleve war dort Ende der 70er Jahre beheimatet. 1987 wurde die Villa dann von der Firma Fuji angemietet und als Clubhaus und Begegnungsstätte genutzt.

2009 wurde die Villa umfangreich saniert und dient heute als  Sitz der Firma “Ingenieur- und Sachverständigenbüro für vorbeugenden Brandschutz von Dr. Ing. Eckhard Hagen”.

Rauchverbot in Kleve

Für alle Raucher wird es immer enger, nicht nur in Kleve, sondern in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus.

Es hat fast den Anschein, als wäre das Rauchen von Zigaretten, Pfeifen oder Zigarren nur noch im Tarnanzug hinter hohen Mauern und mit vorgehaltener Hand möglich, immer der Gefahr unterliegend, angeschwärzt zu werden und dann im Knast zu landen.

Kein schönes Gefühl. Das Rauchen wird mittlerweile schon fast gleichgesetzt mit dem Konsum von harten Drogen. Demnächst geht es sicher den Wein – und Biertrinkern an den Kragen und dann wohlmöglich auch den Pommes- und Schnitzel-Essern.

Schwelgen wir also nochmal in Erinnerung, als selbst Spitzbuben noch vergnüglich ein Zigärrchen qualmen durften, was auf diesem Foto sicher nicht ganz ernst gemeint war.

Lustig ist es allemal. 🙂

zigarre junge

 

Der Schwan – Klever Wappentier?

Nun – wenn man sich das Klever Wappen betrachtet, sucht man darauf den Schwan vergebens, obwohl er traditionell als eben dies bezeichnet wird.

Zumindest ist er der Namensgeber der Schwanenburg, was ja auch schon etwas ganz besonderes ist.

Erfreuen wir uns also an dem majestätischen Anblick dieser großen Wasservögel, wenn wir denn mal einen in Kleve entdecken können, wo er gerade seinem Job nachgeht, und für uns ein paar Runden auf dem Wasser dreht.

Ergänzend sei hier ein Einwand von Frau Wiltrud Schnütgen erwähnt, die uns Folgendes mitteilte:

Das Wappen des Schwanenritters ist Bestandteil des Kreis Klever Wappens: acht Lilien auf dem Karfunkelschild. Dieses Wappen kann man an der Schwanenburg ebenso sehen wie an der Herzogsgruft in der Stiftskirche.

schwan

(Foto: Udo Kleinendonk)

Clevia Akten – Das offizielle Plakat

Immer mehr Plakate kündigen den Beginn der Clevia Akten an.

Am 15.Juni 2013 ist es soweit und hier auf KLE-Blatt öffnen wir die erste Folge der ersten Staffel von Dee Borre’s neuer Roman-Serie.

Seien Sie alle mächtig gespannt und nehmen Sie teil am Gewinnspiel.

Gewinnen Sie individuelle Preise von Klever Geschäften etc., die sie nicht kaufen können und erleben Sie Kleve und Umgebung einmal auf ganz neue Art.

clevia akten plakat

Clevia Akten! Unheimliche Geschichten aus dem Kleverland

Wer den Kinotrailer schon gesehen hat, der kann (eigentlich kaum) erahnen, was da auf Kleve zukommt.

Seien Sie gespannt auf Dee Borre’s neuen Roman, den wir bei KLE-Blatt mit einem spannenden Gewinnspiel exklusiv begleiten.

Mitmachen und Preise gewinnen, die man nur hier bekommen kann.

Es lohnt sich! Aber…

Nur die Harten kommen in den Garten. (uuaahhhhhhhh) 🙂
teaser

KLE-Reisen – Individueller Rundum-Reiseservice Kleve

KLE-Reisen – Individueller Rundum-Reiseservice Kleve
KLE-Reisen - Individueller Rundum-Reiseservice Kleve

 

Aufgrund langjährige Erfahrungen in den eigenen Vereins- und Verbandstätigkeiten bestärkt, betreibt Theo P. Kehren seinen individuellen Reiseservice KLE-Reisen in Kleve am Niederrhein.

Im Focus steht dabei vor allem die fachliche Unterstützung für Vereine, Firmen oder Verbände, die Planungen bzw. Vorbereitungen und administrative und organisatorische Arbeiten zur Planung einer gemeinsamen Reise treffen möchten.

Um die mit dieser Unternehmung verbundenen Pflichten und Aufgaben der Aufsicht, der Sicherheit und der Verantwortung zu gewährleisten, benötigt man genau diese fundierte und versierte Unterstützung.

Durch seine langjährige Erfahrung in diesem Bereich bietet KLE-Reisen jetzt aktuell einen individuellen Rundum-Reiseservice an, der sich auf diese umfassenden Aufgaben spezialisiert hat.

Reiseinteressenten können gerne auch Wünsche für Reiseziele nennen !

KLE-Reisen - Individueller Rundum-Reiseservice Kleve

KLE-Reisen ist ständig auf der Suche nach neuen Reisezielen und Reiseideen, das auch im ständigen Dialog mit unseren Reiseteilnehmer. Schließlich stellen wir deutlich heraus:

Alles ist möglich.

Dazu gehört aber auch: Neue Trends aufspüren, sich Übersicht verschaffen, Kontakte knüpfen und pflegen, Leistungen vergleichen, Aufträge platzieren, Erfahrungen austauschen, Inspirationen sammeln. Der RDA-Workshop als Leitmesse für Gruppenreisen in Köln bot KLE-Reisen dafür das richtige Umfeld.

Lassen Sie sich telefonisch für die aktuellen Reisetermine 2017 beraten.

Unsere aktuellen Reisen für 2017:

KLE-Reisen - Individueller Rundum-Reiseservice Kleve

KLE-Reisen

Theo P. Kehren
Stelzenweg 2
47533 Kleve-Kellen
Deutschland / Germany

Email: info@kle-reisen.de
Tel.: +49 28 21-9 16 46
Fax: +49 28 21-89 70 91

www.kle-reisen.de

1 414 415 416 417 418 437