Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute

Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute

Dieses zweigeschossige Eckhaus verfügt an der Vorderseite über einen zweiachsigen Mittelrisalit und in Stuck ausgeführte Eckrisaliten mit schmalen Fenstern. Der Seitengiebel ist vierachsig, wovon die beiden links risalitartig betont sind. Die Giebel sind reichlich mit Ornamenten versehen. Das Gebäude stammt vom Ende des 19. Jahrhunderts.Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute
(Foto aus 1976-1977: Annegret Gossens – Das Gesicht einer Stadt – Erhaltenswerte Gebäude in Kleve)

Das aktuelle Bild zeigt einen riesigen Sicht behindernden Baum. An der Fassadeselbst hat sich nur unwesentlich einiges geändert.

Haus auf der Bahnhofstraße 28 – Gestern + Heute
(Foto: KLE-Blatt)