Ostereier, Küken und Osterhase

Diese drei Attribute sind unweigerlich mit Ostern verbunden. Aber warum?

Sicher hat alles eine uralte lange Geschichte und ist eventuell auch religiös begründet.

Auch das Suchen nach Ostereiern ist längst dem Suchen nach wertvollen Geschenken gewichen, die jedes Jahr übertroffen werden müssen.

Auf die Idee zu kommen, einen Hasen Eier legen zu lassen, die er dann bunt bemalt und in einem Korb auf seinem Rücken zweibeinig durch die Gegend trägt kann nur die Werbeindustrie kommen. Anders lässt sich das kaum erklären.

Trotzdem – nach der Fastenzeit die Aussicht auf Süssigkeiten zu haben ist auf alle Fälle für die Kinder eine willkommene Gelegenheit, daran zu glauben.

In Kleve selbst als Schuhmacherstadt gehört natürlich immer auch ein alter Schuh dazu.

frohe ostern

Alte Postkarte

Stadtführung in Kleve „Vom Schüsterken zur Pickelhaube” am 07. April 2013

Am Sonntag, den 07. April startet die Themenführungsreihe der Kleve Marketing mit der Führung „Vom Schüsterken zur Pickelhaube“.

Diese spezielle Stadtführung wurde von Stadtführerin Gabi Habersetzer neu entwickelt. Dabei wird die historische Seite von Kleve quasi zum Anfassen präsentiert. Zu diesem Zweck führt Frau Habersetzer einige Requisiten mit wie u.a. Pickelhaube und Schusterleiste, um damit den Teilnehmern auch ein Miterleben und Mitmachen zu bieten.

Diese recht gesellige Tour beginnt um 14.30 Uhr an der Touristinfo (Opschlag 11-13) und führt in etwa 90 Minuten durch die Klever Innenstadt. Der Preis für die Teilnahme ist 4 € und Gruppen können die Führung außerdem für 65 € zum Wunschtermin buchen. Anmeldung und nähere Informationen bei Kleve Marketing (Tel.: 02821/895090) oder unter www.kleve-tourismus.de.

Gabi Habersetzer

Stadtführerin Gabi Habersetzer (Foto: Kleve Tourismus)

Der Frühling liegt in der Luft

Alle warten auf den Frühling.

möwen am opschlag

Ob die Möwen am Opschlag den Frühling herbeisehnen? Wir wissen es nicht.

Die Bürger der Stadt jedenfalls freuen sich über jeden Sonnenstrahl und nutzen die milden Temperaturen für einen ausgiebigen Stadtbummel oder den ersten Kaffee im Freien.

Das schöne Wetter lockt auch wieder zahlreiche Besucher in die – Offene Gärten im Kleverland -.

Am 23.03.2013 von 11.00 bis 18.00 Uhr können Gartenfreunde den Garten von Familie  Schmiede Heister besichtigen:

Mehrer Str. 39
47533 Kleve – Donsbrüggen
Telefon: 02821/28603

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.kleve.de

Osterferien mit Programm in Kleve

In diesem Jahr werden die Osterferien ein tolles Erlebnis für Kinder in Kleve

Im Rahmen des Kinder-Ferienprogramms von Kleve Marketing finden in den Osterferien wieder spannende Touren für Kinder ab 6 Jahren statt.

Am Mittwoch, den 27. März gibt es zunächst die Familienführung „Klever Geschichte in Geschichten erleben“ mit Stadtführerin Birgit van den Boom. Bei dem ca. 90-minütigen Programm werden ganz besondere Gäste erwartet, die aus der Geschichte der Schwanenstadt erzählen, wie Anna von Cleve, der Hofgeistliche Arnoldus Heymericus von Clevensis und der Stallmeister des Marstalls. Die Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren mit oder ohne Eltern beginnt um 15.00 Uhr am Eingang zum Innenhof der Schwanenburg und kostet 5 € pro Person.

eingang schwanenburg

So sah der Eingang zur Schwanenburg in längst vergessenen Zeiten einmal aus.

In der zweiten Ferienwoche, am Mittwoch, den 03. April findet dann die beliebte Entdeckertour durch die Schwanenburg mit Wiltrud Schnütgen statt. Kinder im Grundschulalter können dann die Burg vom Keller bis zur Spitze des Schwanenturms erkunden und hören allerlei Geschichten über Ritter, Herzöge und Prinzessinnen.Wer gut aufpasst, kann anschließend die „Ritterprüfung für Schwanenburgexperten“ ablegen. Die Tour beginnt um 10.30 Uhr und dauert ca. 2 Stunden, im Preis von 4 € ist ein kleines Geschenk enthalten.

Für beide Touren ist eine Anmeldung bei Kleve Marketing (Tel.: 02821/895090) erforderlich.

Entdeckertour Burg 01

(Foto: Kleve Tourismus)

Kleve und Umgebung hautnah erleben

Erleben Sie am 24. März 2013 eine spannende Busrundfahrt rund um Kleve
Am Sonntag, den 24. März, können Interessierte die Stadt Kleve und ihre Umgebung bei einer geselligen Bustour kennen lernen. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Busparkplatz Stadthalle (Straße Bleichen).

Von dort werden sowohl die Sehenswürdigkeiten im Zentrum angefahren als auch die Highlights in der Umgebung. Zunächst führt die Tour mit Stadtführer Norbert Schmitz durch die Galleien, wo man einen herrlichen Blick auf den Niederrheinischen Höhenzug hat. Danach geht es vorbei an Schwanenburg, Stiftskirche und Lohengrin-Brunnen zum Aussichtsturm und weiter durch den Reichswald zum Britischen Ehrenfriedhof. Danach werden die historischen Gärten angefahren und schließlich stehen auch die Alte Mühle Donsbrüggen und das Johanna Sebus Denkmal auf dem Programm, bevor die Rundfahrt nach ca. 90 Minuten wieder am Ausgangspunkt endet.

Auf der Tour gibt es viel über die Geschichte von Kleve zu hören und über die Landschaft, die die Stadt umgibt. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre fahren kostenlos mit.

Eine Anmeldung bei Kleve Marketing (Tel.: 020821/895090) ist erforderlich.

Donsbrüggen Muehle 1

Mühle in Donsbrüggen (Foto: Kleve Tourismus)

Ehrenfriedhof Reichswald

Ehrenfriedhof Reichswald (Foto: Kleve Tourismus)

Stadt- und Themenführungsprogramm 2013 für Kleve

Pünktlich zu den Osterferien startet das Stadt- und Themenführungsprogramm der Kleve Marketing in die Saison 2013. Mehr als 20 verschiedene Führungen mit unterschiedlichen Themen werden angeboten, darunter Segway- und Radtouren, kulinarische Führungen, Garten- sowie Abendführungen

Hier die Termine:

17. März – Führung durch die Schwanenburg

24. März – Busrundfahrt, bei der man das Klever Umland mit Ehrenfriedhof, Donsbrügger Mühle und Johanna Sebus Denkmal kennen lernen kann.

07. April – Neu in diesem Jahr: Rundgänge „Vom Schüsterken zur Pickelhaube“

28. April – „Unterwegs mit Max und Moritz“ heißt eine neue Führung in den Gartenanlagen

05. Mai – „Der Klever Hafen“

19. Mai – Kurgartenführung mit Picknick und Zeichenstunde, die die Klever Gärten auf neue Weise erlebbar machen möchte.

02. Juni – Kostümführung „Auf den Spuren der Oranier mit Louise Henriette“

30. Juni – Mit kleinen Häppchen wird die Gartenführung „Genuss im Grünen“ am versüßt

14. Juli – erneut die Kurgartenführung mit Picknick und Zeichenstunde, die die Klever Gärten auf neue Weise erlebbar machen möchte.

14. Juli – Wer es etwas rasanter liebt, kann die neue Segway-Kultur-Tour ausprobieren, die bis hinauf zur Schwanenburg führt.

06. Oktober – erstmalig die Bustour zur Geschichte des Klever Karnevals

Darüber hinaus finden auch wieder beliebte Führungen aus den letzten Jahren, wie „Kleve und Preußen“, „Radtour mit Theo Reymer“, „Ein Häppchen Kleve“ und „Jüdische Geschichte in Kleve“ statt. Auch die Kostümführungen mit Tante Minchen und Änneke Schenk sowie Friedhofs- und Burgführungen stehen auf dem Programm. Vom 04. Mai bis 05. Oktober gibt es außerdem wieder jeden Samstag um 11.00 Uhr einen Stadtrundgang.

Das ausführliche Stadt- und Themenführungsprogramm mit allen Führungen und Terminen ist in der Touristinfo am Opschlag 11-13 erhältlich oder unter www.kleve-tourismus.de.

stadtfuehrungen kleve

(von rechts nach links: Gaby Habersetzer (Stadtführerin), Birgit van den Boom als Louise Henriette von Oranien (Stadtführerin), Martina Gellert (Kleve Marketing) zum Klever Stadt- und Themenführungsprogramm 2013.Foto von Kleve Tourismus)

1 20 21 22