Die wuchtige Eingangsmauer der Schwanenburg

Ein koloriertes Bild aus einer anderen Zeit. Wir sehen hier links eine wuchtige hohe und dicke Mauer, die zum Spiegelturm führte. Der Schwanenturm hat noch seine alte Form und lediglich der Eingang zum Innenhof erinnert auch heute noch an diese Sicht auf die Burganlage.

Die wuchtige Eingangsmauer der Schwanenburg

One Reply to “Die wuchtige Eingangsmauer der Schwanenburg”

  1. Heinz Goertz says:

    Die hohe Mauer hat mit dem Gefängnis dahinter zu tun. Auch wurden dort Hinrichtungen mit dem Fallbeil vollzogen.
    Wer die alten Gerichtsakten studiert, wird auch von der weißen Frau lesen, die die Gefängniswärter in Todesangst versetzte.

Comments are closed.