Clever Kochrezepte – Rote Sprütten (Rosenkohl einmal anders)

Clever Kochrezepte – Rote Sprütten (Rosenkohl einmal anders)

Traut Euch und reicht Eure eigenen Kochrezepte zur Veröffentlichung unter der KLE-Blatt-Rubrik “CLEVERE KOCHREZEPTE” ein.
Einfach senden an: info@kle-blatt.de

Und hier nun ein weiteres von bereits etlichen leckeren Kochrezepten:

Rote Sprütten (Rosenkohl einmal anders)

Kochrezept von Marga van Meegen-Feldewert

Clever Kochrezepte – Rote Sprütten Rosenkohl einmal anders

ZUTATEN:

800 g Rosenkohl geputzt und halbiert
6 mittelgrosse Pellkartoffeln vom Vortag u. gepellt
1 EL Tomatenmark
250 ml Brühe (Instant oder selbst gemacht)
1 EL Schmand
Salz, Pfeffer, Muskat zum Abschmecken
600 g gemischtes Hackfleisch
Butterschmalz zum Anbraten

ZUBEREITUNG:

Du schmeisst dat Gehacktes in enne heiße Fanne unn brutschelst dat dann scharf krümmelig an.
Getz gehste hin, kloppst die Sprütten dabei unn lässt dat Ganze bei ständiges Rühren kurz anbraten.
Tu nun ma dat Tomatenmark dabei unn lass dat mit anrösten. Getz mit die Brühe aufgießen, so wie de wills Feffer unn Salz dazu, Deckel drauf unn so um die 20 Minuten lecker schmoren lassen.
Wennste meins, dat zuviel Flüssigkeit drin iss, dann nimmste einfach der Deckel ab unn lässt dat einkochen. Rühr der Schmand noch drunter unn schmeck mit Muskat ab.

Aus die Pellpipperkes machste mit Feffer, Salz unn Paprika in Butterschmalz schöne krosse Brooij-Erpele. Die kannste getz mit die Sprütten servieren.
Noch enn lecker Pilsken dabei – Herrlich!