Clever Kochrezepte – Mamas Spezialfrikadellen

Clever Kochrezepte –  Mamas Spezialfrikadellen

Heute fahren wir mit der KLE-Blatt-Rubrik “Clever Kochrezepte” fort. Der Unterschied zu “normalen” Kochrezepten ist der, dass diese Rezepte von Köchinnen und Köchen aus der Region Kleve stammen und die Zutaten alle auch hier zu bekommen sind. Es gibt keine exotischen Beilagen und Gewürze, die man nur unter “erschwerten” Bedingungen irgendwo beziehen kann oder nicht einmal kennt.
Die Zubereitung wird in Klever Umgangssprache erklärt, was dem Ganzen etwas Besonderes gibt.

Hiermit rufen wir alle Interessentinnen und Interessenten auf, uns Ihre besten Kochrezepte zu senden.
Einfach senden an: info@kle-blatt.de

Folgende Voraussetzungen müssen allerdings gegeben sein:

Das Rezept darf nicht aus irgend einem Kochbuch stammen und die Bilder dazu müssen alle selbst geschossen worden sein. Wir bekommen dafür von Dir die Rechte zur Veröffentlichung. Der Text der Zubereitung wird von uns entsprechend aufbereitet, um eine einheitliche Linie zu bekommen. Einer Zufügung zu einer entsprechenden Rezept-Sammlung wird zugestimmt. Selbstverständlich wird Dein Rezept auch als solches mit Deinem Namen gekennzeichnet.

MAMAS SPEZIALFRIKADELLEN

Kochrezept von Martina Walter

Clever Kochrezepte - Mamas Spezialfrikadellen

Zutaten für 2-4 Personen je nach Appetit
500 gr. Hackfleisch – halb/halb
1 Zwiebel
1 Ei
Salz, Pfeffer
Senf
Sojasoße
Paniermehl
Milch
Tomatenmark
Brühe

Zubereitung:

Frikos sinn ja der Knaller inne Klever Küche. Vor allem de Männer sinn ganz scharf da drauf unn verputzen schon ma leicht zehn Stück. Abba von die Kleinen. 🙂 Man muss vor allem drauf aufpassen, dat man die Dinger schön fluffich kricht, dann iss dat fast perfekt.
Also erss ma die Zwiebel in kleine Würfelkes schnibbeln.
Dann so um die 2-3 Esslöffel Paniermehl in enne große Schüssel tun unn mit wat Milch unterenander wursteln. Dann tuste dat wechstellen unn lässt dat enn paar Minuten kwellen.
Wenn de meins, dat dat genuch gekwollen iss, dann tuste ennen schönen Schuss Sojasose und ennen Teelöffel Senf dabei. Wenste et gern scharf hass, dann nimmste scharfen Senf, sons der mittelscharfe. Getz tuste die Zwiebel, dat Ei unn dat Gehacktes dabei und wurstelst dat alles schön gut durchenander.
Wenne damit fertich biss, dann machste aus dat Gemisch schöne Bällekes oder andere Formen. Kannste ja machen wie de willst.
Getz wirfste enn bissken Fett inne Fanne unn bräts die Frikos auf die höchste Stufe kurz abba schön braun an. Dann drehste die Hitze runter. Du kenns Deinen Ofen ja besser.
Nun gehste hin unn gibs inne Tasse 2 Teelöffel Tomatenmark unn 2 Teelöffel Ersatzbrühe (auch Instantbrühe für Hochdeutsche), die de mit heiß Wasser schön verühren tust unn dann auf die Frikos schüttest, so dat der Boden vonne Fanne leicht bedeckt iss.
Deckel drauf unn Frikos lecka garziehn lassen. Abba dazwischen nich dat umdrehen vonne Dinger vergessen.
Wenn die Bällekes fertich sinn, kannste sowatt wie Reis, Pommes, Bratpippers oder Schupfnüdelkes dabei tun. Vielleicht auch ennen leckeren Salat.
Alle Zutaten krisse in den Klever Lebensmittelmärkten und Fleisch auch beim Metzger von Dein Vertrauen.