Die Cupido-Säule an der Nassauer Allee

Die Cupido-Säule an der Nassauer Allee

Im Jahre 1973 wurde die Cupido-Säule von etwa der Mitte an die aktuelle Stelle am Rande der Nassauer Allee versetzt. Die Arbeiten wurden damals überwacht vom großen Joseph Beuys.
Die historische Bedeutung des Denkmals wurde dabei ziemlich außer Acht gelassen, denn der erhöhte Kieselstern wurde aus der vorliegenden Zeichnung fehlinterpretiert. Die einzelnen auf dem Bild zu sehenden Mörserteile wurden asymetrisch in verschiedenen Höhen eingelassen und der Cupido trägt anstelle der Waffen des Kriegsgottes Mars einen Bogen.

Die Cupido-Säule an der Nassauer Allee
(Foto: Fritz Getlinger – Kleve nach dem Krieg – mit freundlicher Genehmigung von Frau Katrin Getlinger-Wessing)