Großbrand in der Klever Unterstadt

Großbrand in der Klever Unterstadt

Heute vor genau 40 Jahren erlebte Kleve einen verheerenden Großbrand, der die Futtermittelwerke Hokovit bis auf die Grundmauern niederbrannte. Man kann in Etwa ersehen, welche vernichtende Kraft dieses Feuer gehabt haben muss. Der einzig positive Eindruck dieses Bildes sind die Spritpreise von damals.

Wer etwas mehr dazu noch sehen und lesen möchte, kann das hier machen:

KLICK MICH!

Großbrand in der Klever Unterstadt
(Foto: Rainer Killemann)

Volles Haus in der Klever Strandbar

Volles Haus in der Klever Strandbar

Es war kein langer Zeitraum, in dem man die Strandbar am Ufer des Spoykanals nutzen und besuchen konnte, aber der Andrang war groß und das Bedürfnis nach einer solchen Urlaubs-Location mitten in Kleve hatte etwas ganz Besonderes. Wir schauen hier von der Wasserseite aus auf die Rücken der Strandkörbe und das rege Treiben der Gäste, die hier chillen und abtanzen konnten unter freiem Himmel bei schönem Wetter oder auch unter Schirmen und Planen.

Volles Haus in der Klever Strandbar
(Foto: Udo Kleinendonk)

Lambada-Showtanz in Disko Caliente

Lambada-Showtanz in Disko Caliente

Es war einer der größten Sommer-Hits, die je auf den Markt kamen. Im Jahre 1989 veröffentlichte die in Frankreich zusammen gestellte Formation Kaoma dieses Lied. Der Rythmus geht sofort in den Körper und man fühlte sich geneigt, unmittelbar das Tanzbein zu schwingen. Der extra für diesen Song kreierte Tanz tat ein Übriges und so tanzte man plötzlich überall Lambada. In diesem Video sehen wir die entsprechenden Aktivitäten in der damaligen Klever Disko Caliente / Boncardo.

Eingangs sehen wir Dave in jüngeren Jahren, wie auch die anderen Akteure.

(Video: Dave Davis)

Bunte Röcke auf der Großen Straße

Bunte Röcke auf der Großen Straße

In den Fünfziger Jahren kannten die Damen noch keine Jeans und lange Hosen. Da wurden noch vorzugsweise längere Röcke oder Kleider getragen, wie wir hier auf der damaligen Große Straße sehen können. Die Länge der Röcke änderte sich erst in den Sechzigern und die ersten Jeans kamen Ende Fünfzig aus den USA zu uns, als der Rock ’n Roll seinen Triumphzug um die Welt antrat. Auf diesem Bild war Kleve noch fleißig im Aufbau, wie man an dem Geschäft von Nordsee sehen kann. Weiter unten sehen wir Kaiser’s Kaffee und den Kaufhof. Der Wagen rechts hat ein Gelderner Nummernschild. Das gibt es aktuell nach langer Zeit auch wieder. Manches kommt also doch zurück.

Bunte Röcke auf der Großen Straße
(Foto: Carina Köster)

1 2 3 391