Noch gekannt, oder? Das Torten-Rondell von Kleve

Es stand ab den Achtzigern, bis es abgerissen wurde, irgendwie verloren auf dem Klosterplatz. Vor allem die Karnevalisten hassten das runde Gemäuer, denn es war äußerst schwierig, dieses Teil mit den Wagen des Rosenmontagszuges zu umkurven. Andererseits galt es als Treffpunkt, wenn man sich aus den Augen verloren hatte beim Stadt-Bummel. Dahinter sehen wir noch die Werbeschilder von Mensing und Woolworth, sowie die markante Fassade von McDonald’s und daneben den Tabakwaren-Handel von Maes.

Noch gekannt, oder? Das Torten-Rondell von Kleve
(Foto: Christian Chris Leurs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.