Kennst Du eigentlich Salak, Cherimoya, Grenadilla, Pitahaya oder Medjoul?

Du kannst sie kennen lernen, wenn Du heutzutage Obst im Supermarkt einkaufen willst. Auch herkömmliche Obstsorten sind dort leicht abgeändert, wie Du auf dem Bild sehen kannst. Zum Beispiel oben links gibt es nicht einfach Pfirsiche. Nein! Es handelt sich um Pfirsiche gelb Paraguayos. Auch weiße Pfirsiche oder Weinbergpfirsiche waren vor Jahren nicht so wirklich bekannt. Kanntest Du denn Nektarinen gelb?
Nun denn – Kurkuma, Papaya, Litschi, Kaki, Maracuja oder Mangos sind längst zu Begriffen geworden. Aber es gibt darüber hinaus etliche uns unbekannte Früchte. Man kann sie allerdings nirgendwo einfach mal probieren, so dass man die “Katze im Sack” kaufen muss. Verderbliche Ware ist aufgrund dieses Umstandes vorprogrammiert. Oder weiß jemand, wie zum Beispiel Salak schmeckt?
Bei Medjoul habe ich mich kundig gemacht. Dabei handelt es sich um die Krönung der Datteln. Sie schmecken süß, saftig und damit ganz hervorragend. Kann jemand bei Cherimoya weiter helfen?

Kennst Du eigentlich Salak, Cherimoya, Grenadilla, Pitahaya oder Medjoul?
(Foto: KLE-Blatt)