Erster Schultag – I-Dötzchen in Materborn

Heute ist Einschulung für die Erstklässler. So wie auf dem Bild war es Mitte der Fünfziger am ersten Schultag. Es wurde noch mit Schiefertafel und Griffel gearbeitet. Das sind zwei Begriffe, mit denen heutige Kinder nun wirklich nichts mehr anfangen können. Die Schultornister heißen heute Ranzen und sehen auch anders aus. Zumindest schädigen sie den Rücken nicht so wie die schweren Lederteile von früher.
Es muss eine spannende Aufgabe gewesen sein, denn die Schultüten mit den Süßigkeiten liegen achtlos auf dem Tisch. Der kleine Mann links ist voll konzentriert bei der Sache. Sollte er auch, denn er scheint gerade angefangen zu haben, wohingegen die anderen auf der Tafel schon ein wenig fortgeschritten zu sein scheinen. Wie immer im Leben.

Erster Schultag - I-Dötzchen in Materborn

One Reply to “Erster Schultag – I-Dötzchen in Materborn”

  1. Winfried Kenter says:

    Das kennen wie wohl alle. Verdammt schöne Zeit.

Comments are closed.