Kleine Erinnerung: Das Schweizerhaus in Kleve in den Sechzigern

Kleine Erinnerung: Das Schweizerhaus in Kleve in den Sechzigern

Es war sicherlich die vermutlich beste und erfolgreichste Zeit des traditonellen “Hotel Schweizerhaus” in Kleve, als es noch nicht das “Parkhotel” war, wo man danach doch zweifelnd den Namen gebenden Park suchte.
Es gab sogar Kleingolf.
Was aber am wichtigsten war:
Jeden Samstag und Sonntag Tanz
Später merkte man dann, dass die Leute ja am Montag wieder arbeiten mussten und verlegte alles auf Freitag und Samstag.
Das “Schweizerhaus” mutierte zum Kuppel-Tempel vor allem für die Kegelclubs aus ganz Deutschland, was der jungen Klever Bevölkerung Gelegenheit gab, Partner aus der kompletten Republik kennen zu lernen.
Wo macht man das eigentlich heute in Kleve?
In der Stiftskirche?

Kleine Erinnerung: Das Schweizerhaus in Kleve in den Sechzigern

Ein Kommentar