Warst Du jemals an der Wasserburg in Rindern?

Warst Du jemals an der Wasserburg in Rindern?

Die Wasserburg in Rindern wurde bereits im Jahre 1654 als “Gut op den Poll” erbaut.
Mittlerweile ist in den Gebäuden eine Landvolksschule untergebracht, in der jährlich mehr als 250 Seminare stattfinden.
Diese Unterrichtungen erfolgen vorzugsweise in den Themengebieten Frauen-, Senioren- und Gesundheitsbildung, musisch-kreative Bildung. Aber auch religiöse, politische, landsoziale und Familienbildung gehören kontinuierlich zum Programm.

Hier geht es zur entsprechenden Homepage:

Wasserburg Rindern

Warst Du jemals an der Wasserburg in Rindern?

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2010 – 2014 UND IHRE PRINZENORDEN

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2010 – 2014 UND IHRE PRINZENORDEN

Prinz “Jochen der Funkende” Jochen van Heek sorgte in 2010 für die närrische Regentschaft der Session.

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2010 – 2014 UND IHRE PRINZENORDEN

In einem Schwanenwagen sitzende, das Funkgerät in der Hand, zeigt ihn sein goldener Prinzenorden mit dem KRK-Wappen.

2010

Das karnevalistische Jahr 2011 wurde angeführt von Prinz “Michael der Flammende” Michael Daams.

2011 Prinz Michael der Flammende “Michael Daams”

Auf seinem Prinzenorden ist er abgebildet, als wolle er alle Närrinnen und Narren persönlich umarmen. Lodernde Flammen bestimmen auch in den Farben rot und gelb das Bild des Ordens, auf dem auch Wappen von Kleve und KRK nicht fehlen. Ebenso wenig wie die Schwanenburg im Hintergrund.

2011

Im Jahre 2012 übernahm Prinz “Thommy der Bärige” Thomas de Loreyn das Zepter des Klever Karnevalsprinzen.

2012 Prinz Thommy der Bärige Thomas de Loreyn

Natürlich durfte auf seinem Prinzenorden der in seinem Namen erwähnte Bär nicht fehlen und so sieht man das Tier links von der Straße, auf der Prinz Thommy mit einem Zweirad unterwegs ist. Über ihm eine Silhouette der Stadt, rechts dann Spuckmänneken und die Wappen von Kleve, KRK sowie von den Karnevalsgesellschaften Germania Materborn und Viethen’s Bullen, in denen er Mitglied ist.

2012

Im letzten Jahr 2013 schwang Prinz “Jens der Tönende” Jens Arnz das närrische Zepter der Stadt.

2013 Prinz Jens Der Tönende

Sein herzförmiger Prinzenorden zeigt ihn mit seiner Trompete vor dem Schwanenturm. Wappen von Stadt und KRK sind obligatorisch. Ist das ein Feuerwehrhelm links über seinem grünen Namenszug?

2013

Nun kommen wir zum derzeit regierenden Karnevalsprinzen 2014 Prinz “Dieter der Taktvolle” Dieter Timmer.

2014 Prinz Dieter der Taktvolle Dieter Timmer

Als Schlagzeuger der Gruppe “Klever Räuber” ist klar, das sein Prinzenorden von diesem Instrument geprägt ist. So springt er aus einer mit dem Schwan geschmückten Trommel. Links neben ihm deutet das Wappen der Karnevalsgesellschaft Germania Materborn, der er angehört, auf das 60-jährige Bestehen des Vereins hin. Rechts von ihm sein Schlagzeug und das Wappen des 1.FC Köln, seines Lieblingsclubs. Oben sieht man einige Klever Wahrzeichen, unten noch die beiden Wappen von Stadt und KRK.

KLE-Blatt wünscht Prinz Dieter selbstverständlich eine prächtige Session und alles Gute. Alleine schon deshalb, da wir beide einmal bei der Klever Mundartgruppe “Wette Pööt” das Schlagzeug bearbeitet haben.

2014

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2005 – 2009 UND IHRE PRINZENORDEN

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2005 – 2009 UND IHRE PRINZENORDEN

Ziemlich ausgeschlafen ging es im Klever Karneval im Jahre 2005 weiter mit Prinz “Erwin der Wachsame” Erwin Baumann.

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2005 – 2009 UND IHRE PRINZENORDEN

Winkend in seinem Polizei-Motorrad präsentiert er sich auf seinem Prinzenorden. Oben das KRK-Wappen, unten das Stadtwappen von Kleve. Das sieht wirklich wie ein richtiger Orden aus. 😉

2005

Prinz “Jürgen der Sprudelnde” Jürgen Röös schwang das Narrenzepter der Session 2006.

2006 Prinz Jürgen der Sprudelnde “Jürgen Röös”

Vor der Schwanenburg unter dem KRK-Wappen zeigt ihn sein Prinzenorden auf der Fontäne von sprudelndem Wasser aus einer gelben Badewanne. Interessant die Verbindung zu “Bad Cleve” darunter.

2006

Angesichts des immer beliebter werdenden Kochens auf hohem Niveau, wie die steigende Anzahl entsprechender Fernsehshows belegt, kam 2007 idealer Weise der Klever Karnevalsprinz “Frank der Köchelnde” Frank Konen an die närrische Macht.

2007 Prinz Frank der Köchelnde “Frank Konen”

Natürlich zeigt ihn sein Prinzenorden als Koch mit einem brodelnden Kochtopf vor Schwanenburg und Schwan. KRK-Wappen und das Stadtwappen von Kleve dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

2007

Paradiesische Zustände ließen die Erwartungen 2008 steigen, als das Narrenzepter auf Prinz “Aloys der Paradiesische” Aloys Hermanns übertragen wurde.

2008 Prinz Aloys der Paradiesische “Aloys Hermanns”

Und Paradiesisches zeigte auch sein Prinzenorden. Die lachende Schwanenburg wurde als Apfel stilisiert, die er lachend präsentiert. Auch der Baum der Versuchung mit der Schlange fehlt ebenso wenig wie Wappen von Kleve und KRK. Selbst ein kunterbunter Paradiesvogel ist am linken Rand zu entdecken.

2008

Animalisch ging es dann 2009 weiter mit Prinz “Achim der Tierische” Achim Kruse.

 

2009 Prinz Achim der Tierische Achim Kruse

Als erster Prinz des Karnevalsvereins “Viethen’s Bullen” war klar, das seine Zugehörigkeit auch auf dem Prinzenorden dargestellt wird mit einem närrischen Bullen vor der Schwanenburg und den obligatorischen Wappen.

2009

Morgen geht es auf KLE-Blatt weiter mit den Klever Karnevalsprinzen der Jahre 2010 bis 2014!

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2000 – 2004 UND IHRE PRINZENORDEN

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2000 – 2004 UND IHRE PRINZENORDEN

Der erste Klever Karnevalsprinz des neuen Jahrtausends war Prinz “Heinz der Klangvolle” Heinz Heselmann.

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 2000 – 2004 UND IHRE PRINZENORDEN

Auf seinem Prinzenorden steht er als Tambourmajor auf einer Trommel mit dem Küs, also dem geschmückten Stab, dirigierend. Die Trommel zeigt das Klever Wappen und trägt unten eine Klavier-Tastatur. Im Hintergrund sieht man zahlreiche Blasinstrumente.

2000

Mit Prinz “Jürgen der Funkensprühende” Jürgen Dußling übernahm der Mann vom Schlüsseldienst das Zepter im Jahre 2001.

2001 Prinz Jürgen der Funkensprühende “Jürgen Dußling”

Sein Prinzenorden zeigt ihn den mit Klever Wappen geschmückten Amboss bearbeiten. Unter der Schwanenburg lodert das Feuer in einer Schmiede. Daher wirkt auch sein Orden, der einer entrollten Urkunde gleich kommt, wie aus Metall geschmiedet.

2001

Prinz “Jonny der Farbenfrohe” Jonny Jansen führte durch die Session 2002.

2002 Prinz Jonny der Farbenfrohe “Jonny Jansen”

Drei malende Pinsel in den Farben Blau, Gelb und Rot, hinter denen ein Farbtopf steht, prägen seinen Prinzenorden, der Schwanenburg und Stiftskirche mit grünen Strichen andeutet. Ein schlichter Orden in neuartiger Form.

2002

Licht ins Dunkel brachte im Jahre 2003 Prinz “Michael der Leuchtende” Michael Lukassen.

2003 Prinz Michael-der-Leuchtende “Michael Lukassen”

Auf seinem Prinzenorden zeigt er seine Verbundenheit mit der Karnevalsgesellschaft Germania Materborn, die in der damaligen Session auch ihr 50. Jubiläum feierte. Daher trägt der Narr die Vereinsfarben Gelb/Blau vor der Stadt-Silhouette. Oben sieht man die Wappen des KRK und der Stadt Kleve.

2003

Im Jahre 2004 ging den Klever Narren die Sonne auf mit Prinz “Andre’ der Sonnige” Andre’ Budde.

2004 Prinz Andre' der Sonnige “Andre Budde”

Und so strahlte auch sein Prinzenorden in leuchtend gelben Farben mit der zwinkernden lächelnden Schwanenburg im Vordergrund. Der grüne Rand zeigt seine Verbundenheit zur Musik mit einem Notenband, der Till links u. rechts deutet auf seinen Karnevalsverein – die Schwanenfunker – hin oder auch auf das KRK und das Sparkassen-Logo könnte ein dezenter Hinweis auf den ersten offiziell gesponserten Prinzenorden der Stadt Kleve sein, wäre da nicht auch die Tatsache, das es sich dabei um seinen Arbeitgeber handelte.

2004

Morgen geht es auf KLE-Blatt weiter mit den Klever Karnevalsprinzen der Jahre 2005 bis 2009!

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1995 – 1999 UND IHRE PRINZENORDEN

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1995 – 1999 UND IHRE PRINZENORDEN

Wie im Märchen ging es im Jahre 1995 weiter für den Klever Karneval, denn Prinz “Günther der Märchenhafte” Günther Artz schwang in dieser Session das Zepter.

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1995 – 1999 UND IHRE PRINZENORDEN

Ein Füllhorn der guten Laune schüttete er auf seinem Prinzenorden über die Klever Bevölkerung aus, aufgefangen von einem Sterntaler-Mädchen über der Klever Narrenburg, flankiert von Stiftskirche und Schwanenburg.

1995

Und rasant ging es gleich weiter in die nächste Session im Jahre 1996 mit Prinz “Norbert der Rasante” Norbert Pauls.

1996 Prinz Norbert der Rasante “Norbert Pauls”

Gut gelaunt und forsch fährt er auf seinem Prinzenorden mit einem Porsche an Kleve und dem Wappen vorbei.

1996

In der Session 1997 wurde es gefährlich mit Prinz “Eberhard der Explosive” Eberhard Killemann.

1997 Prinz Eberhard der Explosive “Eberhard Killemann”

Sein Prinzenorden zeigt ihn mit ausgebreiteten Armen in einem Fesselballon mit Klever Wappen, wie er an Stiftskirche und Schwanenburg vorbei schwebt. Direkt hinter ihm fliegt mit wörtlichem Knall der Korken aus einer Sektflasche.

1997

Prinz “Frank der Haarmonische” Frank de Schauwer regierte die Klever Narrenschaft 1998.

1998 Prinz Frank der Haarmonische Frank de Schauwer

Als aktiver Karnevalist zeigte sein Prinzenorden in der Spitze die Wappen von seinem Heimatverein Germania Materborn, von Kleve und dem Klever Rosenmontags-Komitee, dem KRK. Darunter kommt mit Schere und Frisierkamm sein Beruf, sowie mit den Musiknoten seine Berufung zur Geltung. Schwanenburg, Schwan und Schüsterken runden diesen schönen Orden ab.

1998

Mit Prinz “Walter der Herzliche” Walter Heicks wurde im Jahre 1999 die letzte Session des alten Jahrtausends ausgerufen.

1999 Prinz Walter der Herzliche “Walter Heicks”

Wie bei ihm sicherlich nicht anders zu erwarten, zeigte ihn sein Prinzenorden in seiner Berufskleidung als Bäcker mit dem Schwan, umrahmt vom mittlerweile bekannten süßen Herz von Kleve.

1999

Morgen geht es auf KLE-Blatt weiter mit den Klever Karnevalsprinzen der Jahre 2000 bis 2004!

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1990 – 1994 UND IHRE PRINZENORDEN

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1990 – 1994 UND IHRE PRINZENORDEN

Die Neunziger Jahre wurden karnevalistisch eingeleitet im Jahre 1990 von Prinz “Adolf der Zügige” Adolf Nass.

DIE KLEVER KARNEVALSPRINZEN VON 1990 – 1994 UND IHRE PRINZENORDEN

Wie sein Name schon sagte, zog er – auf seinem Prinzenorden schön stilisiert – mit einer unter Volldampf stehenden Lokomotive in die Session. Die Schwanenburg gab dazu das Freifahrt-Signal.

1990

1991 war es an Prinz “Hans-Gerd der Spritzige” Hans-Gerd Kersjes, die Klever Narren in die Session zu führen. Leider wollten es die Umstände des damaligen Balkan-Krieges, das der Rosenmontagszug ausfallen sollte. Daher durfte Hans-Gerd im darauffolgenden Jahr 1992 erneut antreten und sorgte somit für ein Novum im Klever Karneval.

1991-92 Prinz Hans-Gerd der Spritzige “Hans-Gerd Kersjes”

Sein Prinzenorden trug das Jahr 1991, obwohl er 1992 nochmals regierte. Mit seiner Garde auf einem Feuerwehrwagen rundet die Spritze, die ihr Wasser durch ein Posthorn jagd vor der Klever Silhouette das Bild ab für einen gelungenen Prinzenorden.

1991+92

Prinz “Harold der Jubilierende” Harold Klösters übernahm die karnevalistische Session 1993

1993 Prinz Harold der Jubilierende “Harold Klösters”

Er weist auf seinem Prinzenorden gleichzeitig auf die 750-Jahr-Feier der Stadt Kleve hin mit einer rot/weißen Fahne, die aus der Schwanenburg heraus schaut, wo er über dem Wappen winkend dargestellt ist. Wir sehen weiter noch die Stiftskirche, den Cerestempel und die Mühle.

1993

Im Jahre 1994 war es an Prinz “Theo der Beschwingte” Theo Kehren – einem Vollblut-Karnevalisten – die Klever Narren in die Session zu führen.

1994 Prinz Theo der Beschwingte “Theo Kehren”

Auf seinem Prinzenorden schlägt der Frosch im Karnevalskostüm den Takt an, wie man auch an den Noten mit dem Klever Wappen erkennen kann. Selbstverständlich zeigt es auch deutlich seine Zugehörigkeit zu den Kellener Breijpott-Quakern.

1994

Morgen geht es auf KLE-Blatt weiter mit den Klever Karnevalsprinzen der Jahre 1995 bis 1999!

1 2 3 21