Von Kellen nach Warbeyen

Als der Winter noch ein Winter war und der Altrhein öfter über die Ufer trat und sogar zufror, war es sehr beschwerlich, von Kellen – wie hier auf dem Bild bei Haus Schmithausen – zu seinem Arbeitsplatz nach Warbeyen zu gelangen. Aber auch dafür gab es in Ermangelung anderer Möglichkeiten einen Ausweg, wie man hier sehenswert bestaunen kann.

von kellen nach warbeyen
(Foto eingereicht von Peter Nengel)