Offizielle Krötenwanderung in Kleve

Es ist wieder die Zeit der Krötenwanderung. Bei mir hat sie schon lange eingesetzt. Meine Kröten sind schon komplett von meiner Geldbörse aus über die Ladentheken der Klever Einzelhändler gewandert. 😉

Bitte vorsichtig sein, wenn man die grünen Hüpfer entdeckt. Die achten momentan nicht so sehr auf den Straßenverkehr und halten auch nicht bei rot vor der Ampel.

group_of_buggy_frogs_500_clr_165

Wenn man allerdings einen entdecken kann, der einen Hut wie diesen trägt, dann sollte man zumindest versuchen, ihn zu küssen. Möglicherweise macht es dann plopp und Harry Potter steht vor einem. Es kann aber auch sein, dass es nur etwas herbe schmeckt. 🙂

buggy_frog_witch_hat_500_clr_175

Ostereier, Küken und Osterhase

Diese drei Attribute sind unweigerlich mit Ostern verbunden. Aber warum?

Sicher hat alles eine uralte lange Geschichte und ist eventuell auch religiös begründet.

Auch das Suchen nach Ostereiern ist längst dem Suchen nach wertvollen Geschenken gewichen, die jedes Jahr übertroffen werden müssen.

Auf die Idee zu kommen, einen Hasen Eier legen zu lassen, die er dann bunt bemalt und in einem Korb auf seinem Rücken zweibeinig durch die Gegend trägt kann nur die Werbeindustrie kommen. Anders lässt sich das kaum erklären.

Trotzdem – nach der Fastenzeit die Aussicht auf Süssigkeiten zu haben ist auf alle Fälle für die Kinder eine willkommene Gelegenheit, daran zu glauben.

In Kleve selbst als Schuhmacherstadt gehört natürlich immer auch ein alter Schuh dazu.

frohe ostern

Alte Postkarte

Kohlmeisen im Anflug

Ein Blick in den heimischen Garten offenbart das Erwachen der Natur.  Die Kohl- und Blaumeisen stürzen sich auf die Futterknödel, die Amseln flirten heftig und die Tauben gurren.

Kohlmeisen und Blaumeisen

Meise auf Position

(Foto: Klaus Neumann)

Bild einer Kohlmeise

Kohlmeise

In den Klever Gärten sind die Hobbygärtner aktiv und beseitigen die Spuren des Winters. Man sieht es den Menschen förmlich an  –  endlich Sonne!  

1 41 42 43 44